abgabetiere


Abgabetiere

Tiere werden bei uns nur mit entsprechendem Schutzvertrag und einer Schutzgebühr vermittelt.

Bei der Wahl eines passenden Partners spielen Alter und Größe eine kleinere Rolle. Wichtiger sind ein ausgewogenes Verhältnis zwischen dominant und unterwürfig. Gerade als Leihkaninchen bieten sich junge Tiere an, da sie fit gesund sind um den neuen Partner noch lange zu begleiten. Junge Tiere sind auch oft noch nicht so gefestigt in ihrem Charakter und passen sich besser an eine neue Umgebung, Lebensweise und neue Partner an. Eine Vergesellschaftung mit Ihnen läuft oft problemloser als mit zwei
mittelalten Tieren.

Abgabe-Bedingungen:
- artgerechte Haltung auf min. 5 qm, keine Käfighaltung; keine "Tagsüber Platz, nachts kleiner Stall-Haltung"
- min. zu zweit
- getreidefreie, abwechslungsreiche Fütterung, vorzugsweise Gras, Kräuter und Gräser; KEIN Trockenfutter und keine Pellets
- Wasser aus Näpfen, keine Trinkflaschen
- regelmäßiges Impfen

Kosten: Aufgrund der zusätzlichen Impfung gegen RHDV2 müssen wir unsere Schutzgebühren anheben. Alle Abgabetiere sind, außer wenn anders aufgeführt, gegen Myxo, RHDV1 und RHDV2 geimpft. Alleine das kostet uns knapp 50 Euro (Myxo muss zweimal geimpft werden).

Kaninchen mnl kastriert, geimpft: 60 Euro
Kaninchen wbl, unkastriert, geimpft: 45 Euro
Kaninchen wbl, kastriert, geimpft: 80 Euro

Zusätzlich fallen je nach Strecke teils erhebliche Fahrtkosten an (10 Cent pro Kilometer, Hin- und Rückweg)! Mehr dazu hier!


RHDV2-Hinweis: Die meisten unserer Abgabetiere sind mit dem französischen Imfpstoff "Filavac" gegen RHDV2 geimpft.

Wenn Sie hier nicht fündig werden, können sie gerne weitere Notstationen anschreiben:
http://www.kaninchenwiese.de/allgemeines/hilfen/leihkaninchen

 

Unsere Abgabetiere und Leihkaninchen:

 

Fremdvermittlungen

derzeit keine
 

   

-

Leihtiere, die zurückkommen

derzeit keine

 

   

Unsere eigenen Vermittlungstiere

 

   

Harry:

Geschlecht: mnl, kastriert
geb: Februar 2017
Rasse: Löwenkopf-Mix
Farbe: weiß mit roten Augen

Idealgewicht:  1,5 (derzeit 1,15 -> wächst noch etwas)

bei uns seit: 02.05.17
Herkunft: privat

Haltung: Außenhaltung in der Großgruppe

Krankheiten: keine

Harry war zusammen mit einem anderen Jungtier ein Geschenk von Oma an den Enkel, der aber keinerlei Spaß an den Tieren hatte, sie stinken ja schließlich und lassen sich nicht anfassen. In einem provisorischen Außengehge hat er die Flucht ergriffen und irrte eine Woche in der Nachbarschaft umher. Die Eltern wollten die Tiere erst behalten, waren aber mit den anspruchsvollen Wesen überfordert und haben sie zu uns gebracht.

Charakter: flink und munter, eher etwas zurückhaltend dem Menschen gegenüber

Pflegebedarf: keiner

Sally:

Geschlecht: wbl, unkastriert
geb: 01.03. 2014
Rasse: Bartkaninchen
Farbe: rotbraun

Idealgewicht:  ca. 3,5 - 4kg

bei uns seit: 13.03.17
Herkunft: kam als Leihkaninchen zu uns aus einer anderen Station

Haltung: Außenhaltung in Großgruppe

Krankheiten: keine

Wir haben Sally von einer bekannten Barty-Züchterin vermittelt als Leihkaninchen. Bartkaninchen sind eine vom Aussterben bedrohte Kaninchenrasse und äußerst lieb und sozial. Sally war ein perfektes Leihkaninchen, auch für einen deutlich kleineren Partner. Als dieser gestorben war, kam sie zu uns.

Charakter: Sally ist eine ganz ruhige und trotz ihrer Größe hat sie nicht viel "zu melden" und sie hat auch überhaupt keine Dominanz-Ansprüche. Sie lässt immer alle anderen Kaninchen vorgehen und gesellt sich selbst erst dann dazu.

Krankheiten: Ihr Gang ist aufgrund ihrer Körpergröße und Zucht etwas schwerfällig, sie könnte im Alter mal zu Arthrose neigen. Bartkaninchen haben außerdem nicht die übliche Lebenserwartung sondern etwas zwischen 3 und 6 Jahren (begründet durch die wenigen Tiere bei Wiederaufnahme der Zucht. Da sie ein Mix ist, wissen wir nicht, inwieweit sie das auch trifft.

Rent-a-rabbit:
* ca. Ende Oktober 2014 nach Lübeck
* seit 13.03.17 in der Notstation

Feline:

Geschlecht: wbl, kastriert
geb: 2014
Rasse: Löwenkopfkaninchen
Farbe: braun

Idealgewicht: noch unbekannt
bei uns seit: 09.04.16

Herkunft: Berlin

Haltung: Außenhaltung
Krankheiten: keine bekannt

Impfstatus: Grundimmunisiert mit Cunivak Myxo und RHD einzeln (RHDV2 aktiv)

Charakter: kein Menschenfreund. Sie lebt bei uns sehr autark und "weit weg" von den Menschen. Sie ist fast ei nbisschen verwildert.

Haltungsbedingungen: Feline braucht ein großzügiges Außengehege von mindestens 15 qm, am besten noch größer. Sonst wird sie unglücklich.

Black:

Geschlecht: mnl, kastriert
geb: Sommer 2012
Rasse: Zwergwidder
Farbe: Mantelschecke schwarz-weiß
Idealgewicht: ca 2,2 kg

bei uns seit: 27.09.15
Herkunft: privat (Berlin) 

Haltung: Außenhaltung

Krankheiten: in Innenhaltung könnte seine Neigung zu Blasensteinen wieder auftreten, in Außenhaltung ist er seit über einem Jahr völlig unauffällig 

Impfstatus: Grundimmunisiert mit Cunivak Myxo und RHD einzeln (RHDV2 aktiv), Filavac-Imfpung gegen RHDV2

Charakter: Black ist recht dominant und sollte am besten in Außenhaltung vermittelt werden.

Francy:

Geschlecht: wbl, unkastriert
geb: März 2013
Rasse: Zwergkaninchen

Farbe: schwarz mit weißem Stern
Idealgewicht: 2,0 kg

bei uns seit: 11.06.13
Herkunft: privat
Haltung: Außenhaltung in Großgruppe

Krankheiten: keine

Impfstatus: Grundimmunisiert mit Cunivak Myxo und RHD einzeln (RHDV2 aktiv), Filavac-Imfpung gegen RHDV2

Francy hat den Kindern anfangs noch viel Spaß gemacht, bis die Eltern feststellten, dass viele junge Kaninchen auch viel Unsinn im Kopf haben und viel Dreck machen. Und dann hatten sie noch nicht mal mehr Lust auf die Eltern der Kaninchen... schade. Aber die 6 Stück, Mama, 2 Töchter und 3 Söhne sind bei uns eingezogen.

Charakter: Francy ist neben Sammy II. die CHefin in der großen Außengruppe. Sie ist dominant, aber genauso liebevoll. Denn in ihren Chef hat sie sich verliebt. Beide verbringen sehr viel Zeit miteinander - beim Fressen, Kuscheln oder "herrschen".

Pflegebedarf: Keiner

Rent-a-rabbit:
*seit 14.12.13 nach Bremen
* zurück seit 08.03.15 in der Notstation

 

Mölky:

Geschlecht: wbl, unkastriert
geb: Juni 2016
Rasse: Zwergwidder
Farbe: Schecke schwarz-weiß mit ganz wenig braun
Idealgewicht: 1,8 kg

bei uns seit: Juni 2016
Herkunft: Unfallwurf

Krankheiten: keine bekannt 

Charakter: lebhaft und bewegungslustig, sehr verträglich mit älzeren Tieren

Rent-a-rabbit:
*seit 22.10.16 nach Hamburg
*seit 27.09.17 zurück in der Notstation

 

Grizzly:

Geschlecht: mnl, kastriert
geb: geschätzt 1,5 Jahre
Rasse: Großsilber
Farbe: schwarz mit weißen Haaren
Idealgewicht: 4kg


bei uns seit: 23.04.16
Herkunft: Züchter in Nordrhein-Westfalen / Rettung über den Kaninchenschutz 

Krankheiten: Leberschädigung nach Kokzidienbefall

Impfstatus: Grundimmunisiert mit Cunivak Myxo und RHD einzeln (RHDV2 aktiv)

Georg (und Hannes) sind vom Kaninchenschutz gerettet worden. Sie stammen vom einem Züchter, der aufhört und die Tiere entweder "vertickt" oder zum Schlachter bringt. Sie parken derzeit bei einer Pflegestelle im Emsland und können auch von dort aus vermittelt werden. Im April werden sie zu uns in die Notstation ziehen.

Charakter: Georg erschrickt gern, wenn lautes oder überraschendes auf ihn zukommt. Er ist dem Menschen gegenüber noch etwas misstrauisch aber verfressen - und so kann man ihn schnell zahm bekommen. Er ist recht verträglich und lieb zu anderen Kaninchen.

Pflegebedarf: Leberschädigung nach Kokzidienbefall, Bedarf vorerst lebenslanger Tabletteneingabe

Rent-a-rabbit:
*seit 14.10.16 nach Lübeck
*seit 29.09.17 zurück in der Notstation

 

 

Cibella:

Geschlecht: wbl, unkastriert
geb: ca. 2014
Rasse: Barktaninchen-Mix
Farbe: Schwarz

Idealgewicht: noch unbekannt
bei uns seit: 09.03.16

Herkunft: Rostock

Haltung: Außenhaltung
Krankheiten: keine

Jacky kam mit ihrer Schwester Cibella zu uns. WIr haben sie von einer psychisch angeschlagenen Besitzerin bekommen, sie selbst habe die Tiere von Bekannten gerettet. Auch wenn die Tiere nicht optimal tierärztlich versorgt waren und nicht artgerecht gefüttert worden, so hatten sie wenigstens sich beide und auch verhältnismäßig viel Platz zum Leben. Und die Besitzerin war bereit, die Tiere, bevor es ihnen wirlkich schlecht ging, in bessere Hände abzugeben.

Pflegebedarf: Wir mussten die beiden Mädels langsam auf gesünderes Futter umstellen und hatten dabei einige Probleme. Die Muskulatur ist nicht richtig entwickelt und der Körperbau etwas verwachsen. Wir hoffen, dass sie sich in großzügiger Außenhaltung besser entwickeln und die Defizite der Jugend nachholen können.

Rent-a-rabbit:
*seit 09.07.16 nach Emmerthal bei Hameln
*zurück am 12.08.17 in der Notstation

 

 

Rambo:

Geschlecht: mnl, kastriert
geb: ca. Anfang 2012
Rasse: Löwenkopf-Mix

Farbe: Japaner braun-schwarz
Idealgewicht: ???

bei uns seit: 27.02.13
Herkunft: privat

Haltung: Außenhaltung gewöhnt, Gruppe möglich

Krankheiten: chronischer Schnupfer

Rambo kam zu uns, weil ihre bisherigen Besitzer umziehen mussten und ihre beiden Kaninchen nicht mitnehmen konnten. Sie suchten nach einer Alternative zum Tierheim und sind deswegen an unsere Notstation herangetreten.

Charakter: Rambo hat seine Partnerin Hope leider recht früh verloren, aber er ist ein lieber und recht sozialer Kerl. Er braucht allerdings ein paar Anläufe, bis er Mut fasst.

Rent-a-rabbit:
* seit 09.05.13 in Bonn
* zurück seit 01.02.15 in der Notstation
* seit 04.07.15 in Erkrath bei Düsseldorf
* zurück seit 24.05.17 in der Notstation

 

 
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!